Deprecated: Function create_function() is deprecated in /www/wp-content/themes/salient/functions.php on line 5149Deprecated: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in /www/wp-content/plugins/js_composer_salient/include/classes/core/class-vc-mapper.php on line 111 Let’s talk to Esther Zahn - Avantgardistin und Labelgründerin von rainbow warriors - Pepe&Nika Let’s talk to Esther Zahn - Avantgardistin und Labelgründerin von rainbow warriors - Pepe&Nika Deprecated: Function create_function() is deprecated in /www/wp-content/plugins/yith-woocommerce-wishlist/includes/class.yith-wcwl-init.php on line 241
was successfully added to your cart.

Esther Zahn ist Berlinerin und lebt mit ihrer siebenjährigen Tochter in einem Mehrgenerationenhaus in Mitte. Hier kommt ihre ganze Familie zusammen: Onkel, Tanten, Schwester, Eltern und bald auch Esthers kleine Nichte. Alle unterstützen sich gegenseitig, es ist immer jemand da und zurückziehen kann sich jeder, wann immer er will. In einer Großstadt wie Berlin, wo man oft seine Nachbarn kaum kennt, ist diese Form des Zusammenlebens doch eher selten anzutreffen. Aber wer weiß, vielleicht ist das der Trend der Zukunft?! Uns würde das nicht wundern, denn Esther Zahn ist eine genaue Beobachterin, kreativ und mit ihrem individuellen Charakter schaut sie gern über den Tellerrand hinaus. Die studierte Modedesignerin mag Einheitsbrei genauso wenig wie wir und legt mit ihren Designs sogar noch eins drauf: rainbow warriors ist eines der kreativsten Kinderlabels, die wir bisher kennenlernen durften. Funkelnde Regenjacken, Shirts oder Rucksäcke aus fluoreszierenden Prints oder eingearbeiteten LED’s – vereint in minimalistischem Design! Schönheit und Nutzen, wie sie selten miteinander verschmelzen.

Wir haben die außerordentlich kreative Esther getroffen und ihr die wichtigsten Fragen gestellt. Was ihr Label rainbow warriors mit der avantgardistischen Band “CocoRosie” zu tun hat und warum Esther schon immer ihr eigenes Ding gemacht hat, erfahrt ihr in diesem Interview.

pepe and nika rainbow warriors by esther zahn made in germany glow in the darkEsther Zahn © Kirsten Becken

Esther, wie würdest du dich in ein paar Sätzen beschreiben?

Ich bin am Anfang immer etwas ruhiger, aber eine genaue Beobachterin. Vermutlich würde ich auch die Nadel im Heuhaufen finden. Ich mag es wenn jeder Tag anders ist. Und ich schrecke nicht davor zurück immer wieder neues zu lernen. Ich weiß was ich will und traue mich auch das zu sagen, ich bin hartnäckig, auch wenn es nicht gleich funktioniert. Ich realisiere meine Visionen. Meine Tochter ist stolz auf mich, das finde ich toll.

Gibt es ein Kleidungsstück, das dir in deiner Kindheit sehr am Herzen lag, an das du dich immer noch erinnerst? Eins, hinter dem sich vielleicht eine besondere Geschichte verbirgt?

Meine erste Levi’s war violett. Ich habe sie getragen bis sie sich aufgelöst hat, als ich sie das erste mal in der Schule an hatte. Da fragte ein Mitschüler: „Ist die regular oder irregular?“ Sie war natürlich irregular. Danach dachte ich: Pff, warum sollte ich mich um Markenkleidung scheren und hab’ mein eigenes Ding gemacht. Ich hatte z.B. einen roten Pulli mit einem Circuspferd drauf, die Mähne und der Schweif waren aus Fäden mit denen man spielen konnte, das fand ich toll. Da war ich glaub ich 13. Meine Freundinnen haben sich damals viel erwachsener angezogen. Mir war das egal – ich habe immer mein eigenes Ding gemacht.

pepe and nika rainbow warriors by esther zahn made in germany glow in the dark small backpack navy starsSo entsteht die Kleidung von rainbow warriors © Esther Zahn

rainbow warriors ist ganz und gar nicht das, was man sich bei einem klassischen Kindermodelabel vorstellt. Was ist das Besondere an rainbow warriors?

Textilien und Kleidung sind ja etwas sehr paptisches. Als ich angefangen habe mit speziellen Materialien zu arbeiten, kamen die Kommilitonen immer in unseren Raum und haben gefragt, ob sie meine Entwürfe mal anfassen dürfen. Kennt ihr das, wenn ihr etwas seht und es unbedingt berühren wollt? Ich finde dieser Wunsch etwas anfassen zu müssen, ist besonders stark in der Kindheit. Ich denke meine Sachen sind sehr sinnlich. Sie sprechen verschiedene Sinne parallel an und überraschen die Kinder. Die Sachen leuchten im Dunkeln, reflektieren Licht, verändern die Farben und mit meinen Hightech-Sachen kann man sogar Musik machen!

pepe and nika rainbow warriors by esther zahn made in germany glow in the dark small backpack navy starsKinderrucksack der im Dunkeln leuchtet von rainbow warriors © Kirsten Becken

Wie bist du auf die Idee gekommen, LED’s und reflektierende Materialien für deine Kleidungsstücke zu verwenden?

Mich reizt das neue, warum die 1000 und erste Glitzerhose machen, wenn man auch Neuland betreten kann? An meiner Kunsthochschule gab es damals die Möglichkeit gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut elektronische Textilien zu entwickeln. Ich war die erste Modedesignerin, die sich da ran getraut hat. Dort habe ich dann auch die ersten sensorischen „Soundstoffe“ entwickelt und  den „LED-Mohair-Stoff“.

Die Digitalisierung von Textilien gibt uns die Möglichkeit Fashion ganz neu zu denken. Und damit meine ich jetzt nicht irgendwelche Fitnesstracker. Stell dir vor, meine Jacke kann deinem Pulli ’ne Geschichte erzählen oder eben Musik zusammen machen. Das ist doch super!

pepe and nika rainbow warriors by esther zahn made in germany glow in the dark small backpack navy starsEsther´s Arbeitsplatz © Esther Zahn

Hast du schon immer Kindermode gemacht? Wie kamst du darauf?

Nach der Geburt meiner Tochter hatte ich Kindheitsflashbacks. Und als ich dann das Lied „Rainbow Warriors“ von Coco Rosie gehört habe, wusste ich, oh wow, ich nehme das Thema der Regenbogen Krieger, die mit ihrer Liebe und Neugier die Welt verändern, als Thema für meine Abschlussarbeit.

Was steckt hinter dem poetischen Labelnamen „rainbow warriors“? Wie bist du auf diese Idee gekommen?

Das ist die Sage der rainbow warrior.

Wer mehr darüber erfahren möchten, empfehlen wir sich durch’s Netz zu forschen und mit diesem Link anzufangen 😉

pepe and nika rainbow warriors by esther zahn made in germany glow in the dark raincoat navy starsLongsleeve und Leggings – reflektieren im Dunkeln © Kirsten Becken

Woher kommen die Materialien, wie und wo werden sie produziert?

Ich verwende nur Biobaumwolle. Die Stoffe für die Regenmäntel kommen aus der Schweiz, die Baumwolle dazu aus den USA. Die Sweatshirt-Stoffe kommen aus der Türkei und sind GOTS zertifiziert. Genäht und bedruckt werden die Sachen in Deutschland. 

Woher nimmst du deine Ideen und Inspirationen?

Ich denke es ist meine Neugier, aber wie die Ideen in den Kopf kommen, weiß ich nicht. Ich beobachte die Welt und denke, ah dieses und jenes fehlt noch und wäre cool.

Wo siehst du rainbow warriors in 3 Jahren?

In allen Wäldern und Parks der Welt und ich hoffe, sie laufen mir bei jedem Regen über den Weg.

Welches Kindermodelabel inspiriert dich oder findest du interessant?

Hmm….. Ich finde Baby Degen aus New York ganz cool.  Da gibt es so Pullis mit einem Augen- Strickmuster.

Bitte führe diesen Satz fort: „Kinder sind toll, weil….“

…es ihnen nicht peinlich ist zu fragen, wenn sie etwas nicht wissen oder verstehen.

…es gibt genug Gründe zum Lachen.

…sie zeigen ihre Gefühle und verstecken sie nicht.

pepe and nika rainbow warriors by esther zahn made in germany glow in the dark small backpack navy starsAuch im Dunkeln super zu sehen – Outfit von rainbow warriors © Detlev Schneider

Liebe Esther, wir danken dir für das schöne Interview und dass wir dich und dein Modelabel näher kennenlernen durften. Unsere Wege werden sich sicherlich noch kreuzen. Wir wünschen dir für die Zukunft alles Gute und wir sind uns sicher, von rainbow warriors werden wir noch des öfteren hören, lesen, sehen und vor allem FÜHLEN!

Nadja Fleischer

Von Nadja Fleischer

Nadja (35) ist waschechte Berlinerin aber ganz und gar keine Lokalpatriotin. Nadja ist das zweite Herzstück von Pepe&Nika und lebt mit ihrem Sohn Pepe (4) im kinderreichen Prenzlauer Berg in einer 2-Zimmer Wohnung, Küche, Bad.

Hinterlasse einen Kommentar

Copyright & copy Pepe&Nika